Zum Abschluss der Ausstellung
Das „Paradies“ der „Volksgemeinschaft“

Die Evangelische Kirchengemeinde Berlin - Mariendorf  und die Otto Bartning-Arbeitsgemeinschaft Kirchenbau e.V. (OBAK) ziehen eine positive Bilanz ihres gemeinsamen Ausstellungsprojektes:


Über 1100 Besucher kamen an den Wochenenden zwischen dem 21.1.2008  und Ostersonntag in die Martin-Luther-Gedächtniskirche in Berlin-Mariendorf  zur Ausstellung "Das "Paradies" der "Volksgemeinschaft"" (eine Ausstellung der Stiftung NEUE KULTUR, Dokumentationszentrum Prora). Allein an der Ausstellungseröffnung am 20.1. nahmen knapp 100 Besucher teil.

Durch die Ausstellung konnte auch die besondere Bedeutung der Mariendorfer Martin-Luther-Gedächtniskirche als Kirchenbau mit Zeugnissen der NS-Zeit in der Innenraumgestaltung weiter in der Öffentlichkeit bekannt gemacht werden. Im Januar war die Martin-Luther-Gedächtniskirche von der Stiftung "Denk mal an Berlin" zum ersten "Denkmal des Monats" ausgewählt worden.

Auch anderen Kirchengemeinden kann die Otto Bartning-Arbeitsgemeinschaft Kirchenbau e.V. (OBAK) aus Berlin-Pankow verschiedene Ausstellungen über den Nationalsozialismus gegen geringe Kostenbeteiligung vermitteln, organisieren und mitbetreuen. Die OBAK möchte damit zur aktiven Auseinandersetzung mit den ideologischen Grundlagen rechtsextremistischer Gruppen beitragen.

Kontakt und weiterführende Materialien:


Auf diesem Wege vorab schon einmal ein herzliches Dankeschön an alle, die diese Ausstellung in unserer Gemeinde aktiv mit begleitet haben.

Pfarrer Hans-Martin Brehm, Inge Braatz und Petra Wichert